Ein Buch lesen – für mich ist das das Erforschen eines Universums.
                                                                                      – Marguerite Dumas

In Hagen in Westfalen bin ich geboren und aufgewachsen, bis es mich nach der Schule zur Ausbildung nach Münster und anschließend zum Studieren über Aachen nach Heidelberg verschlug. Dort habe ich Kunstgeschichte und Germanistik studiert. Nach Heirat und der Geburt der ersten zwei Kinder sind wir für einige Jahre nach Montreal, Kanada gezogen, um 5 Jahre später mit einem weiteren Kind im Gepäck zurück nach Deutschland zu kommen. Seit 2012 leben wir in Köln. Neben meiner zeitweiligen Tätigkeit als Galerieassistenz betreute ich ehrenamtlich die Bibliothek an der Grundschule meiner Kinder. In dieser Zeit wurde ich auf die Fortbildung zur Lese- und Literaturpädagogik aufmerksam und startete im Januar 2017 meine Ausbildung und beendete diese im Oktober 2019 und bin seitdem vom BVL zertifiziert Lese- und Literaturpädagogin. Seit Herbst 2017 führe ich regelmäßig Projekte in einer Kita in Köln durch und bin als freie Referentin für jugendstil, kinder-und jugendliteraturzentrum NRW in Dortmund sowie für für das Ulla-Hahn-Haus in Monheim tätig. An einer Kölner Grundschule betreue ich einen Leseclub für schwach lesende Kinder. Mein Schwerpunkt liegt auf der Arbeit mit Kindern zwischen 1 und 10 Jahren.  

Seit Oktober 2019 bin ich Schriftführerin beim Bundesverband Leseförderung, ich bin Mitglied in der Landesarbeitsgemeinschaft Jugend und Literatur NRW e.V. und ehrenamtlich als Rezensentin für AJUM tätig.